Unser

UnserRating

Konsequent und absolut ehrlich: Die 10/10 exisitert nicht.
Um unser Bewertungssystem für unsere Leser durchschaubar zu machen, haben wir beschlossen uns an klare Richtlinien zu halten, ohne auf den gewissen Funken Subjektivität verzichten zu müssen.

Kriterien

„Klar ist die musik wichtig!“

Jeder hat seine eigenen – mehr oder weniger geheimen – Vorlieben… das kann nur eines heißen: wir nehmen auch jeden noch so kleinen Aspekt mit in die Reviews auf. So weit so gut, das klingt nach einem wundervoll versalzenen, aber gleichzeitig wässrigen Wortbrei. Schließlich leben wir in einer Zeit der Extreme, wenn schon dann alles!

Nun verstehen wir uns natürlich als Textköche darauf, einen halbwegs genießbaren Brei zu zaubern und euch damit in unseren gemütlichen QRPG Keller zu locken: Guten Appetit!

5 Zutaten haben wir uns schon ausgesucht:
2 für das Erlebnis (Story & Atmosphäre)
2 für den Geschmack (Gameplay & Controls/Combat)
und natürlich legen wir für unsere Besucher größten Wert auf die allgemeine Qualität.

Im Falle von Allergien, sind wir dazu verpflichtet die Inhaltsstoffe genauestens auszuweisen. Also nehmt euch lieber die Zeit, bevor euch noch etwas zustößt!

1. Story

Für den Einen ein nettes Extra, für den Anderen das essenzielle Merkmal eines guten RPGs. Natürlich versuchen wir, eine neutrale Haltung zum Thema Story beizubehalten. Zugegeben: Oft ist das nicht so einfach, da dieses Empfinden doch stark von Emotionen geprägt wird.

An Anhaltspunkten wie Charakterentwicklung , Höhepunkte & Tiefpunkte, Subplots, Spannung und Logik hangeln wir uns trotzdem durch die Geschichte des Spiels. Sollten wir doch einmal abrutschen und in den Emotionseintopf stürzen… wir kommen schon wieder raus.

2. Atmosphäre

Hier fassen wir die atmosphärischen Aspekete unseres Gerichts in einer intensiven Gewürzmischung zusammen. Bei der Atmosphäre geht es darum, dem Erlebnis ein glaubhaftes Gesamtbild mitzugeben. Leider können wir nicht jedes Gewürz als eigen selbstständige Zutat gelten lessen, trotzdem ist das Ergebnis im Gesamten entscheidend!

Was macht eine gute Atmosphäre aus? Sympathie, Worldbuilding, Musik, Grafik, Dialoge und sicherlich fällt dir auch selber der ein oder andere Punkt ein!

3. Gameplay

Was machen wir hier eigentlich?“ Entweder hast du vor lauter Ablenkung vergessen was du eigentlich vor hattest, oder du hast ein unfreiwilliges Nickerchen gemacht, als du zu deiner 12. Fetch-Quest in Folge aufgebrochen bist… kann ja mal passieren.

In beiden dieser Lagen hat sich der durchschnittliche Spieler sicher schon befunden. Daher besprechen wir, was wir mit unserer wertvollen Freizeit anfangen: Macht es Spaß? Macht es Sinn? Gibt es Abwechslung oder spannende Mechaniken? Gameplay ist nicht alles, aber in RPG steckt nunmal ein G.

4. Controls & Combat

Warum sind diese Bezeichnungen alle auf Englisch? Weil „Steuerung & Kampf“ einfach mies klingt. Ein Gericht klingt doch auch direkt viel nobler, wenn es einen französischen Namen hat.

Manch ein Spieler mag der Meinung sein, dass Controls & Combat kein selbstständiger Bewertungsaspekt sein sollte. Ist das nicht nur Gameplay’s kleiner Bruder?

Nein, denn hier geht es nicht mehr darum was wir tun, sondern wie wir es tun. Intuitive Steuerung, verständliche Abläufe, Komplexität und Schwierigkeit sind wichtige Bestandteile dieses Kriteriums.

5. Qualität

Unser Brei ist fertig, jetzt muss er nur noch serviert werden. In Sachen Genuss spielt es durchaus eine entscheidende Rolle, ob uns unsere Bestellung professionell angerichtet wird… oder ob der Aushilfskellner gestolpert ist und uns die gefüllte Schüssel nach einer gekonnten 180° Drehung in die Haare gezaubert hat.

Wir prüfen ob das Produkt die Zuwendung bekommen hat, die es verdient. Auch wenn selten jemand daran denkt, ist das doch ein wichtiges Kriterium, das beachtet werden sollte. Bugs, ein flüssiges Bild und Ladezeiten sind Beispiele dafür, worauf wir achten.

Spielertypen

Eine unserer kleinen Besonderheiten sind die Review-Siegel. Ist ein Spiel in einer der unten genannten Sparten extrem stark unterwegs, so hat es die Chance von uns ein Siegel verliehen zu bekommen. Dafür muss es sich allerdings auch subjektiv qualifiziert haben, wodurch nur die Games ein Siegel erhalten, die unseren persönlichen Ansprüchen genügen!

Aber wie kommt es dazu? Die meisten RPG-Spieler lassen sich in eine von zwei Kategorien unterteilen. Diese Typen nennen wir :

Der Genießer

ist der gemütlichere Typ unter der Spielern. Er liebt die Erkundung und genießt ein gut durchdachtes, atmosphärisches Spiel mit fesselnden Stories. Für ihn steht die Action nicht im Vordergrund, stressige Events und schnelles Gameplay sind nicht nötig um Spaß zu haben. Wichtig für das Genießer-Siegel sind vor allem Story und Atmosphäre.

Der Unternehmer

ist der gemütlichere Typ unter der Spielern. Er liebt die Erkundung und genießt ein gut durchdachtes, atmosphärisches Spiel mit fesselnden Stories. Für ihn steht die Action nicht im Vordergrund, stressige Events und schnelles Gameplay sind nicht nötig um Spaß zu haben. Wichtig für das Genießer-Siegel sind vor allem Story und Atmosphäre.

Der Unternehmer

ist der gemütlichere Typ unter der Spielern. Er liebt die Erkundung und genießt ein gut durchdachtes, atmosphärisches Spiel mit fesselnden Stories. Für ihn steht die Action nicht im Vordergrund, stressige Events und schnelles Gameplay sind nicht nötig um Spaß zu haben. Wichtig für das Genießer-Siegel sind vor allem Story und Atmosphäre.

… was war das? Du bist ganz anders als die Anderen und liebst alle RPGs gleichermaßen? Das hören wir gerne, denn auch für dich ist dieses Thema nicht uninteressant. Da nur unsere Lieblingsspiele ein Siegel erhalten, kannst du dich einfach in beiden Kategorien umschauen.

Wenn du noch nicht aufgegeben und bis hier hin gelesen hast:
Glückwunsch, du bist einer der Ersten. Wir hätten nicht erwartet, dass jemand so weit kommt!

Falls du daran interessiert bist, schicke uns einfach eine Nachricht mit dem Betreff „Erster“ und einem Titel vorbei, zu dem DU gerne ein Review sehen würdest. Sieh es als kleines Dankeschön dafür an, dass unsere Arbeit nicht umsonst war.

Extras

Content & Replay Value

Möglicherweise hat euch eines unserer Reviews überzeugt, aber lohnt es sich nun auch tatsächlich die 14,99€ im Steam Sale dafür hinzublättern? Um euch davon zu überzeugen (oder davor zu warnen) gibt es von uns zu jedem Review eine kurze Auskunft darüber, wie es um das Replay Value und die Menge an Content steht, durch die Ihr euch boxen könnt.

Unsere Meinung

Nach all dem schönen Gerede über Objektivität, sind wir aber doch auch nur Menschen. Und genau deshalb hauen wir am Ende jedes Artikel unsere eigene Meinung raus, ob ihr das hören wollt oder nicht!

Nur weil alle Punkte erfüllt wurden, heißt das noch lange nicht, dass ein Spiel auch wirklich Spaß macht. Nutzt diese Gelegenheit und verlasst euch nicht zu sehr auf die Zahlen, denn Theorie ist nicht alles!